john irving and about a few gifts

blog post john irving

John Irving – Widow for one year

I guess you could say I’m a fan of John Irving’s novels. The “Cider house rules” was the first of his books that I read. The German title fascinated me and i was curious what was behind those book covers. I think I must have been 16 or 17 and rented it from the schools library. In retrospect I’m a bit surprised they offer a John Irving novel in a schools library…

Ich denke man kann mich zu Recht als ein Fan von John Irvings Büchern bezeichnen. “Gottes Werk und Teufels Beitrag” war der erste seiner Romane, den ich gelesen habe. Ich war schon eine ganze Weile in Buchläden um das Buch herumgeschlichen, weil der Titel mein Interesse geweckt hatte und letztendlich viel er mir in der Schulbibliothek in die Hände als ich die 11. Klasse war. Im Nachhinein bin ich schon ein bisschen überrascht, dass es eines von seinen Büchern in einer Schulbibliothek gab …

All his stories and characters are so bizarre and eccentric as you can ever imagine; bears, wrestling, father and son relationships (or father and daughter, in this case) and definitely x-rated, sometimes even quite shocking, but still I can’t stop reading once I started. I can remember every single of his books that I read and statistics say that is was one every two years since this first encounter about 15 years ago.  But as much as I binge-read every novel, I need a severe break afterwards 😉

Alle seine Geschichten und Charaktere sind so skurril und exzentrisch wie man sich es kaum vorstellen kann; Bären, Ringen, Vater und Sohn Beziehungen (oder in diesem Fall eine Vater und Tochter Beziehung) und sie sind definitiv nicht jugendfrei, manchmal sogar recht schockierend, trotzdem kann ich nicht aufhören zu lesen, wenn ich einmal angefangen habe. Ich kann mich so an jedes einzelne der John Irving – Bücher erinnern, die ich gelesen habe und laut Statistik habe ich in den letzten 15 Jahren ungefähr aller zwei Jahre eines gelesen. So sehr ich die Bücher auch verschlinge, danach brauche ich immer eine längere Pause 😉

Now that I think about it and can even remember the exact order and the year in which I read these books.

Wenn ich so darüber nachdenke, kann ich mich sogar an die Reihenfolge, in der ich die Bücher gelesen habe und in welchem Jahr das gewesen ist erinnern.

“Cider House Rules” / “Gottes Werk und Teufels Beitrag” –  2002

“The Hotel New Hampshire” / “Das Hotel New Hampshire” – 2004

“The World According To Garp” / “Garp und wie er die Welt sah” – 2006

“Until I find You” / “Bis ich dich finde” – 2008

“Setting Free The Bears” / “Lasst die Bären los” – 2010

“Last Night In Twisted River” / “Letzte Nacht in Twisted River” – 2012 and 2013

“Widow For One Year” / “Witwe für ein Jahr”- 2017

My favorite so far is “Last Night In Twisted River”.

Mein Lieblingsbuch ist bisher “Letzte Nacht in Twisted River” gewesen.

As I have mentioned in my last post, I’m already knitting my way through some Christmas gifts. A plain scarf, in a stitch pattern, that is called Faux-Brioche in German and some socks, what else :-D. The only thing new is that the recipient never got socks from me before. At first I only had two skeins of the yarn I’m using to knit the scarf in my stash. It was supposed to become a part of Stephen West’s “Chadwick” in 2012. But that didn’t happen. Then I wanted to knit “Vorfreude” by Monie Ebner in 2016 so I purchased two more skeins. But this didn’t work out either. Now I had four skeins of this yarn, that I didn’t know what to do with, fortunately I found a good project and recipient for it. And for a plain scarf it knits up surprisingly quick.

Wie schon im letzten Beitrag erwähnt, sind die ersten Geschenke für Weihnachten 2017 in Arbeit. Ein Schal im falschen Patentmuster und ein Paar Socken, was sonst :-D. Das einzig Neue daran ist, dass ich für den Empfänger noch nie zuvor Socken gestrickt habe. Von der Wolle für den Schal hatte ich anfangs nur zwei Knäuel im Lager, die ein Teil von Stephen Wests “Chadwick” werden sollten, aber daraus wurde nichts. Dann habe ich 2016 extra zwei Knäuel hinzu gekauft, damit ich Monie Ebners “Vorfreude” stricken konnte. Doch es blieb auch hier nur bei einem Plan. Jetzt hatte ich vier Knäuel von der Wolle und keine Ahnung, was ich damit anstellen sollte. Doch glücklicherweise hat sich nun ein passendes Projekt für den richtigen Empfänger gefunden und für einen einfachen Schal strickt er sich erstaunlich schnell.

blog 2

Now to last years Christmas. I got some lovely and cute fabrics from Mr. strickmaedchen, I was so exited when I opened the presents. I felt a bit guilty, because I only knitted him a shawl, that he was supposed to receive for his birthday in fall.

Jetzt noch ein kurzer Abstecher zum vergangenen Weihnachtsfest. Seht mal was für hübsche Stoffe ich von Herrn Strickmaedchen bekommen habe, ich habe mich so gefreut, als ich die Päckchen geöffnet habe. Ich habe mich sogar ein bisschen schuldig gefühlt, weil ich ihm nur ein Tuch gestrickt habe, das er eigentlich schon zu seinem Geburtstag im Herbst bekommen sollte.

 

Kelias 3

The shawl is “Kelias” by Berangere Cailliau. I omitted the eyelets for a more male look. The green yarn is a plant dyed wool that I purchased at Leipziger Wollfest in 2014. The tweedy yellow yarn was dyed by Zauberwiese.

Das Tuch ist nach der Anleitung “Kelias” von Berangere Cailliau gestrickt. Die grüne Wolle ist pflanzengefärbt und stammt vom Leipziger Wollfest 2014. Das gelbe Tweedgarn ist handgefärbt von Zauberwiese.

 

 

 

A new beginning

After a rather exhausting move I’m back to knitting, sewing and the Internet. Everything happened so fast… It wasn’t until six weeks before moving date that we knew we had to move and it wasn’t until two weeks before moving date that we found an apartment. Now we live in a new town and a new state.

Nach einem sehr anstrengenden Umzug, kann ich nun endlich wieder stricken, nähen und das ganze im Internet teilen. Alles ging so schnell … Erst sechs Wochen vor dem Umzug haben wir erfahren, dass wir überhaupt umziehen müssen und erst zwei Wochen vor dem Umzugstermin hatten wir eine Zusage von unserem neuen Vermieter bekommen. Jetzt leben wir in einer neuen Stadt und einem anderen Bundesland.

I hope to be able to post now more often, since the lightning conditions are much better for taking indoor-pictures.

Da die Lichtverhältnisse  für “Drinnen-Fotos” in der Wohnung wesentlich besser sind, hoffe ich in Zukunft häufiger schreiben und meine Projekte mit euch teilen zu können.

The packing for the move was quite traumatizing… boxes were getting fewer and things to be packed were still to be found everywhere. We have so much stuff!!! Maybe it’s not that much, but it is more than I wanted to have. All that yarn, fabric and books on my side and he has his hobbies too… I have started on not buying books a while ago by exclusively using the library and I haven’t purchased that much yarn last year. I pledged to myself that I will only knit from stash for myself this year. As well these days I have more fun in knitting for others, this way I’m able to use stash yarn for gift knitting, I have already started some Christmas knitting.

Das Einpacken hat mich regelrecht traumatisiert, die Umzugskartons wurden immer weniger und trotzdem war in der ganzen Wohnung noch so viel zu finden, das mit musste. Wir haben so viel Zeug!!! Obwohl dem Ganzen eine großangelegte Ausmistaktion voran gestellt war… Wolle, Stoffe, Bücher überall und Herr Strickmaedchen hat auch noch seine Hobbys … Dabei kaufe ich schon eine ganze Weile keine Bücher mehr und habe mich voll und ganz auf die Bibliothek verlassen, auch Wolle ist im vergangenen Jahr vergleichsweise wenig hinzugekommen. Auf jeden Fall habe ich mir geschworen in diesem Jahr für mich ausschließlich aus dem Vorrat zu stricken. Außerdem macht es mir seit einiger Zeit auch sehr viel Freude für andere zu stricken und dazu ist so ein Vorratslager ja auch sehr nützlich, ich habe sogar schon die ersten Weihnachtsgeschenke angeschlagen.

With all the moving chaos I wasn’t able to show you a new sweater design of mine, that was published by Knit Picks in January. This is the “Honeycomb Sweater” published in the “Woodsmoke Cable Collection”. You can purchase the collection as soft-cover book or ebook, all designs are available as single pdf-patterns as well.

Bei dem allgemeinen Umzugschaos habe ich es gar nicht geschafft euch mein neues Design zu zeigen, das im Januar von Knit Picks veröffentlicht wurde. Das ist der “Honeycomb Sweater” aus der “Woodsmoke Cable Collection” . Die Kollektion gibt es als Softcover-Buch oder als eBook, alle Anleitung sind auch einzeln als PDF erhältlich.

 

Chill in April

ravelry-2

Chill in April is a feminine and elegant, yet casual cardigan, that is easily dressed up or down. Knitted in a light weight yarn, it is perfect for transitional seasons to wear over a blouse or t-shirt. Chill in April will become a staple piece in your wardrobe.

The body of this cardigan is worked in pieces from the bottom up with waist shaping in the middle of the back and the fronts. The shoulders are joined using three-needle bind off. After seaming front and back together, stitches for the sleeves are picked up around the armhole and the sleeve are then worked in the round from the top down. Stitches are picked up for the neckline, button band and buttonhole band and worked in 2×2 ribbing. All in all you only have to seam the side seams.

You can buy the pattern here. You will receive a pdf-document with detailed instruction in your inbox. When purchasing “Chill in April” until October, 16th 2016 (23:59 Berlin time) you will receive “Birdflock Hat” for free. Just put both patterns in your cart, you need to be a member of Ravelry to do so.

Used Yarn

Garnstudio Drops Alpaca [182 yd / 167 m per 50 g; 100% alpaca]

Yarn weight

sport

Yardage

918 (1004, 1132, 1268, 1355, 1474) yd / 840 (918, 1035, 1150, 1239, 1348) m

Needles

US 6 / 4.0 mm circular needle of 32″ / 80 cm length, US 6 / 4.0 mm circular needle of 16″ / 40 cm length, US 4 / 3.5 mm circular needle of 32″ / 80 cm length, US 4 / 3.5 mm circular needle of 16″ / 40 cm length OR any size to obtain gauge

Gauge

24 stitches x 34 rows = 4″ / 10 cm in stockinette stitch using larger needles

Notions

2 stitch markers, tapestry needle for weaving in ends and sewing pieces together, scrap yarn or stitch holder, buttons with a diameter of ½” / 1.5 cm

Sizes

32 (36, 40, 44, 48, 52)” / 81.5 (91.5, 101.5, 112, 122, 132) cm

Chill in April ist eine feminine und elegante Strickjacke in schlichtem Design. Sie passt zu Jeans und T-shirt, macht aber auch herausgeputzt mit Bluse oder Kleid eine super Figur. Gestrickt in einem dünnen Garn ist sie perfekt für die Übergangszeiten Frühling und Herbst. So vielseitig einsetzbar, ist sie unentbehrlich für jedem Kleiderschrank.

Das Rückenteil und die Vorderteile der Strickjacke werden einzeln gestrickt. Nachdem die Schultern mit Hilfe der Drei-Nadel-Abkettmethode verbunden und die Seitennähte geschlossen wurden, werden aus den Armausschnitten die Maschen für die Ärmel aufgenommen und in Runden nach unten zum Bündchen gestrickt. Anschließend werden die Halsausschnittblende und die Blenden für Knopflöcher und Knöpfe angestrickt.

Die detailierte Anleitung ist in Form einer pdf-Datei hier erhältlich und wird sofort an die bei Paypal hinterlegte E-Mail Adresse geschickt. Beim Kauf von “Chill in April” bis zum 16. Oktober 2016 23:59 Uhr (dt. Zeit) gibt es “Birdflock Hat” gratis dazu. Einfach beide Anleitungen in den Warenkorb legen, allerdings ist dies nur für registrierte Nutzer von Ravelry möglich.

Verwendetes Garn

Garnstudio Drops Alpaca [167 m / 50 g; 100% Alpaka]

Garnstärke

sport

Verbrauch

840 (918, 1035, 1150, 1239, 1348) m

Nadeln

Rundstricknadel 4.0 mm, Länge: 80 cm; Rundstricknadel 4.0 mm, Länge: 40 cm; Rundstricknadel 3.5 mm, Länge: 80 cm; Rundstricknadel 3.5 mm, Länge: 40 cm ODER jede andere Nadelstärke mit der die Maschenprobe gelingt

Maschenprobe

24 Maschen x 34 Reihen = 10 cm glatt rechts mit den dickeren Nadeln

Hilfsmittel

2 Maschenmarkierer, Sticknadel zum Vernähen der Enden und zum Zusammennähen der Teile, Garnrest oder Maschenraffer, Knöpfe mit einem Durchmesser von 1.5 cm

Größen

Brustumfang 81.5 (91.5, 101.5, 112, 122, 132) cm

Fall

Now that the weather has turned to rainy and colder temperatures I want to share some fall-related food and knits.

Nun, da das Wetter sich für seine kalte und regnerische Form entschieden hat, möchte ich ein paar herbstliche Eindrücke teilen.

birne-apfel

We foraged apples and were gifted a huge load of pears (and some walnuts). So the canning and juice-making could begin. We also made some delicious pizza-type thingy already several times in the last couple of weeks.

Wir haben Äpfel gesammelt und eine große Ladung Birnen und ein paar Walnüsse geschenkt bekommen. Jetzt konnte das Einkochen und Entsaften beginnen. Außerdem haben wir ein fantastisches Flammkuchenrezept gleich mehrmals nachgebacken.

flammkuchen

I just made a plain regular pizza dough, added goat cheese on top and on top of that sliced pears, red onions, chopped walnuts and some more cheese. We served it with fine apple juice.

Ich habe einfach nach unserem bewährten Rezept einen Hefeteig zubereitet, darauf gab es Ziegenkäse, dünn geschnittene Birnenscheiben, rote Zwiebel, klein gehackte Walnuss und noch ein bißchen Käse obendrauf. Ab in den Ofen und dann mit frischem Apfelsaft genießen.

Let’s talk about knitting. It is Socktober! Yeah.

Jetzt zum Strickteil. Es ist Socktober! Juhu.

sockenwahnsinn

It was a lucky coincidence that I visited my LYS last week, because they had a 50% discount on all of their sock yarn. Fortunately I couldn’t carry more yarn, otherwise I would have ended up with so much yarn that I’d be able to change socks twice a day for the rest of my life.

Ein glücklicher Zufall wollte es, dass ich letzte Woche mal wieder beim örtlichen Wollladen vorbeischaute. Wegen Saisonräumung gab es 50% Rabatt auf alle Sockengarne. Glücklicherweise konnte ich “nur” diese acht Knäuel tragen, sonst wäre ich wohl mit genug Wolle aus dem Laden spaziert, um für den Rest meines Lebens gleich zweimal täglich die Socken wechseln zu können.

Scoken 1.jpg

There is a story behind these beautiful socks.

On a glory summer morning, while I was sipping some tea with milk, listening to the birds singing in the garden behind the house, I was also browsing my Ravelry friends activity and saw postscriptlove’s Simple socks. It was love at first sight. I was pretty sure that I would never be able to get my hands on this very yarn, most likely it wouldn’t be available in Germany or it would already be discontinued. An hour or two later I found myself in the two stores I usually buy sock yarn, but there was not single skein of this brand at all. Not very convinced of the possibility of success I turned to a big department store that I knew has a small crafts department in the cellar with mostly acrylic yarn. Now I’m pretty sure what follows next. Yes, I got it. They had a lot of sock yarn to offer and not only this yarn in the colour I was looking for, but it was on sale.

Zu diesem wunderhübschen Paar gibt es eine Geschichte.

Eines schönen Sommermorgens, während ich ein Tässchen schwarzen Tees mit Milch schlürfte, dem lieblichen Gesang der Vögel im Garten hinterm Haus lauschte und versonnen durch die aktuellen Projekte meiner Ravelryfreunde blätterte, erregten postscriptloves Simple socks meine Aufmerksamkeit. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich war mir sicher, dass diese Wolle bestimmt in Deutschland nicht erhältlich ist oder nicht mehr geführt wird. Ein oder zwei Stunden später hatte ich die Regale der Läden in denen ich sonst Sockenwolle kaufe vergeblich abgesucht, es gab überhaupt kein Knäuel dieser Marke. Mit wenig Hoffnung beschloß ich, es in einem großen Warenhaus zu versuchen, von dem ich meinte mich zu erinnern, dass es eine kleine Handarbeitsabteilung im Keller hatte. Ihr ahnt bestimmt, was nun kommt. Ja, ich hatte Glück. Sie hatten nicht nur exakt dieses Garn, es war sogar auf den halben Preis herunter gesetzt.