A glimpse into this weekend

This week we had been without internet for almost four days, this gave me a lot of knitting time, who would have thought that?! So to my surprise I was able to finish my third Summertop-Challenge project, the Afton, in only one week!

In der letzten Woche mussten wir fast vier Tage ohne Internet auskommen, da hatte ich, welch Überraschung, natürlich viel Zeit zum Stricken. Zu meiner Überraschung habe ich deshalb auch schon das dritte Projekt meiner Sommertop-Challenge, Afton, fertig stellen können, nach nur einer Woche Strickzeit.

Afton 1

It looks like a sad little mess pre-blocking. I was unsure the whole time, if this would come out right, and I still am. I started knitting, following the instruction for size 42, in the mid of January, but after the completion of the first pattern repeat I realized that this will come out huge. So I frogged everything and started again with a stitch count that wasn’t even listed in the pattern. Since the yarn I’m using is 100% cotton it really gives me headaches, if it will hold its blocked shaped. After all cotton isn’t as elastic as wool and hasn’t as much memory. We will see how it will behave when it gets worn in Summer.

Es sieht ganz furchtbar aus, so vor dem Waschen und Spannen … Die ganze Zeit über hatte ich ein mulmiges Gefühl im Bauch, ob es am Ende so aussehen wird, wie es soll. Bereits Mitte Januar hatte ich für die Größe 42 angeschlagen, musste aber nach der ersten Wiederholung des Mustersatzes feststellen, dass das riesig werden würde. Also habe ich alles noch einmal aufgetrennt und eine viel kleinere Maschenzahl angeschlagen, die noch nicht einmal in der Anleitung aufgeführt war. Das Garn besteht aus 100% Baumwolle und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob es auch nach dem Spannen seine Form behalten wird. Baumwolle ist schließlich nicht so elastisch wie Wolle und erinnert sich auch nicht so gut an die Form, in die es nach dem Waschen gepresst wurde. Ob es am Ende so aussehen wird, wie ich es mir vorgestellt habe, wird sich erst im Sommer nach dem ersten Tragen zeigen.

afton 2

So I find myself totally unexpected in the beginning of February with already three of the six tops completed. I haven’t even decided yet, which one I want to knit next, so for the weekend I planned to take a break from the Summertop-Challenge and work on a relaxing project that was dear to my heart since the pattern has been published. The Spruce hat by Quince and Co. I ordered a skein of Quince and Co. Owl last year to see how it knits up, as I was admiring it from afar for years now. The pattern is written for Owl and I used left overs from Drops Karisma and Wolle Rödel Soft Merino for the contrasting colours. I do think that Owl isn’t really a typical worsted weight yarn. To me it appears to be more of a DK weight. The Soft Merino is a bit bigger, but the Karisma is just right, I did go down with the needle size, 4.5mm and 5.0mm instead of 5.0mm and 5.5mm and the fit is quite alright.

Spruce 1

Nun habe ich also Mitte Februar schon drei der sechs Oberteile fertig gestellt. Ich habe mich auch noch gar nicht entschieden, welches eigentlich das nächste sein soll. Da nun auch noch genügend Zeit bis zum Sommer bleibt, habe ich für dieses Wochenende beschlossen eine Pause von den Sommertops zu nehmen und stattdessen ein entspannendes kleines Projekt anzugehen, das mir schon seit der Veröffentlichung der Anleitung auf dem Herzen liegt. Die Spruce Mütze von Quince und Co. Schon im letzten Jahr habe ich mir ein Knäuel von Quince und Co. Owl gegönnt, ein Garn, das ich schon sehr lang aus der Ferne bewundere. Die Anleitung ist für Owl geschrieben und als Kontrastfarben habe ich Reste von Drops Karisma und Wolle Rödel Soft Merino verwendet. Ich glaube ja, das Owl nicht wirklich ein typisches worsted weight ist, es hat ungefähr die gleiche Dicke wie das Karisma und erscheint mir mehr wie ein DK. Mit der Nadelstärke bin ich auch ein bisschen von der Anleitung abgewichen und habe 4.5mm und 5.0mm statt 5.0mm und 5.5mm verwendet und die Passform ist eigentlich genau richtig.

spruce 2

The weekend before I was a bit over-enthusiastic and bought 1kg of Brussels Sprouts from the farmer’s market, so we had Brussels Sprouts for the whole weekend. I used (parts) of a recipe from “Österreich vegetarisch” and served it with fried Polenta. On Sunday we gratinated the left-overs with cheese.

Am Wochenende zuvor war ich etwas sehr enthusiastisch bei der Bestellung des Rosenkohl gewesen und habe gleich 1kg vom Gemüsehändler gekauft. Deshalb gab es das ganze Wochenende Rosenkohl. Ich habe (zum Teil) ein Rezept aus  dem Buch “Österreich vegetarisch” verwendet “Cremige Kohlsprossen” (ohne Maronen, weil hatten die hatten sie nicht [Kohlsprossen ist österreichisch für Rosenkohl]) und dazu gab es gebratene Polentaschnitten. Am Sonntag gab es einfach die Reste als Auflauf mit Käse überbacken.

Advertisements

One thought on “A glimpse into this weekend

Your thoughts and ideas ...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s