Summertop-Challenge: Alen Shell

This is the most worn of my knitted tops, the Allen Shell.

Dieses ist das meistgetragene von meinen gestrickten Tops, das Alen Shell.

alen shell

I’ve started this one already last year in an attempt to do a summer-top challenge, but my gauge was way off and it turned out too big. Also, knitting the welted hem  did hurt my wrists too much. So this time I skipped all the welts and did a 1×1 ribbing on hem, sleeve openings and neckline.

Bereits im vergangenen Jahr wollte ich mit diesem T-Shirt eine große Sommertop-Aktion starten, aber dann hatte meine Maschenprobe ziemlich daneben gelegen und es wurde viel zu groß. Außerdem hat das Stricken der Paspeln meinen Handgelenken furtchtbar weh getan. So das ich dieses Mal den Saum, die Armausschnitte und den Halsausschnitt mit 1×1 Rippenmuster gestrickt habe.

alen shell 2

The nice little pleat in the back is unfortunately barely visible, probably because the yarn is too stiff, it is a linen-acrylic-cotton blend.

Leider kann man die kleine Kellerfalte im Rücken kaum erkennen. Vermutlich ist das Garn, ein Leinen-Acryl-Baumwoll Gemisch zu steif.

alen shell 3

I’ll leave you with this picture of the cute garter stitch stripes, where the shoulders were joined.

Ich verabschiede mich heute mit einem Bild von den hübschen Streifen in kraus rechts, die die Schultern verbinden.

 

Advertisements

Summertop-Challenge: Afton

As promised, I want to introduce the next Summertop to you today. Meet Afton.

Wie versprochen, möchte ich euch heute das nächste Sommertop vorstellen. Dies ist Afton.

afton 4

To knit this top I had to frog Marnie, which didn’t get any wear at all, due to reasons…

Um das Top stricken zu können hatte ich Marnie, aus bekannten Gründen, wieder aufgetrennt…

Afton 2

Although I wasn’t sure how the fabric would behave after washing, blocking and wearing, as I described here, I have to say it really looks good after all.

Trotz meiner hier beschriebenen Bedenken, sieht Afton auch nach dem Waschen, Spannen und Tragen immer noch sehr gut aus.

afton 3

When Afton was completely finished, read washed, blocked, woven-in ends, the armhole depth seemed to be a bit too short. So, after a good nights sleep, I decided to rip the twisted rib part and added about 1″-1.5″ of the lace pattern. This was the right decision, because who wants to wear a too-tight- at-the-armpit-top in Summer?! It also makes me very proud, that I didn’t let my impatient self let go with “ah, it will be ok”, but went with the wiser me, who had learnt from past mistakes. This way I got a piece of clothing that I will wear and that I will not have to rip in two years or so.

Als Afton komplett fertig war, also gewaschen, gespannt und vernähte Enden, musste ich feststellen, dass der Armausschnitt doch ein bisschen knapp ausgefallen ist. Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hatte, habe ich den Teil mit dem verschränkten Rippenmuster noch einmal aufgetrennt und um gut 3 – 4 cm vom Lochmuster verlängert. Das war natürlich genau die richtige Entscheidung, wer möchte schon zu enge Armausschnitte im Sommer tragen?! Es macht mich auch total stolz, dass ich nicht meiner ungeduldigen Seite nachgegeben habe, die gern mal sagt “Ach das wird schon gehen”, sondern aus meinen fehlern aus der Vergangenheit gelernt habe. So habe ich jetzt ein Kleidungsstück, das ich auch trage und nicht in zwei Jahren wieder auftrenne.

afton 5

Bye and see you soon!

Tschühüß und bis bald!

 

How I learnt to love my stash

I’ve rambled on over how much yarn I have and that I don’t know how I will ever use it up many times now. It even felt like a burden to me. Colours that I didn’t like anymore in the wrong amount etc. Then it hit me and I decided to finally use that handy stash feature Ravelry has. With the help of Mr. Strickmaedchen I catalogue everything, I took me three days. Surprisingly my stash isn’t as awful as I had anticipated. There is quite a big percentage of lovely colours and I realized, yarn that I have a sweater quantity of in a colour I would not want to wear doesn’t need to become a sweater, but it would make a nice blanket, for instance.

Ich habe schon häufig darüber berichtet, dass ich zu viel Wolle habe und nicht weiß, wie ich die jemals verstricken soll. Zwischenzeitlich hat sich mein Wollvorrat wie eine Last angefühlt, zu viele Farben die ich nicht mehr mag in den falschen Mengen. Bis ich den glorreichen Einfall hatte, die stash-Funktion von Ravelry zu nutzen. Mit Hilfe von Herr Strickmädchen habe ich in drei Tagen jedes Knäuel katalogisiert. Nun kann ich auf einen Blick sehen, was ich habe (mit Foto, das hilft ungemein) und wie viel davon. Und oh Wunder, oh Wunder, so furchtbar schrecklich ist mein gebunkertes Wollglück gar nicht. Es sind doch recht viele schöne Farben dabei und die die mich nicht mehr ansprechen, müssen ja gar kein Pullover werden, es kann ja auch eine hübsche kleine Decke werden.

First of all left over yarn is great to knit fingerless mitts, they make nice little gifts and are faster to knit than socks.

Vor allen Dingen sind Reste toll um fingerlose Handschuhe zu stricken, sie sind schöne Geschenke und sind schneller fertig als ein Paar Socken.

 

yubinashi

Pattern / Anleitung: Yubinashi by Sarah Brunenberg

This pair has been re-knit and exists in a left and right mitt now.

Dieses Paar wurde mittlerweile überarbeitet und besteht nun aus einen linken und einem rechten Handschuh.

karisma

Pattern / Anleitung: Autumnal Mitts by Jo Bangles

artesano

Pattern / Anleitung: Welting Fantstic Mitts by Julia Sull

 

Mu

I designed these mitts for my mom, but I’m not sure if I will write the pattern down.

Dieses Paar habe ich für meine Mutti entworfen, ob ich die Anleitung dazu veröffentliche, steht aber noch nicht fest.

 

Nice possibilities for cotton yarn and people allergic to wool.

Dies sind nette Geschenkideen für Baumwollgarn und Menschen mit einer Wollallergie.

handtuch

Pattern / Anleitung: Brick Road by Drops design

waschlappen

Pattern / Anleitung: Shades of Sand and Waffle Love by Drops design

You can use stash yarn for patterns that also have been in your stash for ages and be happy about all the new possibilties.

Man kann seinen Wollvorrat auch für lang gehortete Anleitung nutzen und sich über die vielen neuen Möglichkeiten freuen.

grizzly

Pattern / Anleitung: Grizzly by Elizabeth Smith

fuerte

Pattern / Anleitung: Fuerte by Greta Mensen